Stations-Beurteilung für Krankenpflegeschüler – Das Zwischengespräch

20 Feb 2009

Spätestens nach einer Woche ist man einigermaßen angekommen auf der neuen Station. Nach und nach erschließen sich die Abläufe auf der Station und auch hinter Schranktüren und Schubladen wartet nicht mehr das große Unbekannte. Selbst zu den Patientenkurven hat man inzwischen die passenden Gesichter im Kopf. Das Einführungsgespäch sollte mittlerweile hinter euch liegen und von den Kollegen sollte es, auch ohne Beurteilungsbogen, ein erstes Feedback zur Arbeit auf der Station geben.

Das Zwischengespräch:
Unsere Praxiseinsätze dauern zwischen vier und sechs Wochen. Das ist leider eine ziemlich kurze Zeit. Gerade angekommen im Team naht auch schon wieder das Ende des Einsatzes. Zur Hälfte der Zeit ist dann ein Zwischengespräch vorgesehen. Zusammen mit seinem Praxisanleiter läßt man die ersten Wochen auf Station Revue passieren. Dabei werden die Stärken und Schwächen des Schülers in den Fokus gerückt.

In unserem Krankenhaus werden im Zwischengespräch bereits Noten verteilt. Dazu bedient man sich dem allgemein bekannten Schulnotensystem. Bei gewissenhafter Durchführung des Zwischengesprächs entsteht dann eine übersichtliche Darstellung der bisher erbrachten Leistungen. Natürlich kann, muss und soll der Schüler Stellung beziehen zu den einzelnen Bewertungskriterien die sich an den Schlüsselqualifikationen orientieren. Monologe der Mentoren sind hier fehl am Platze. Nicht umsonst heißt es ZwischenGESPRÄCH!

Für den Schüler ist dieser Zwischenstand enorm wichtig, da man sich nun stärker auf die verbesserungswürdigen Bereiche konzentrieren kann. Nur wenn mir meine Fehler bewusst werden kann ich versuchen daran zu arbeiten.

Leider werden oft persönliche Sympathien oder Antipathien in das Gespräch mit eingebracht. Oder die Beurteilung wird als lästiges Übel empfunden, zwischen Tür und Angel ausgefüllt und kommentarlos dem Schüler übergeben. Dann ist es natürlich schwierig die eigene Leistung zu reflektieren und gegebenenfalls an die Erwartungen des Teams anzupassen. Glücklicherweise waren derartige Beurteilungsgespräche bisher die Ausnahme im Verlauf meiner Ausbildung. Doch hin und wieder staune ich Bauklötze bei den Erzählungen meiner Kurskameraden. Ein gewissenhaft geführtes Zwischengespräch ist leider noch immer nicht die Regel im Praxisalltag der Ausbildung. Doch es liegt sicher auch in der Hand des Schülers, daran etwas zu ändern.

1 Kommentar to “Stations-Beurteilung für Krankenpflegeschüler – Das Zwischengespräch”

  1. 1
    Latoya sagt:

    Got it! Thanks a lot again for helinpg me out!

Hinterlasse deine Meinung zum Artikel